Ortsübliche Vergleichsmieten Hamburg

Mit anderen Vermietern in Hamburg vernetzen für ortsübliche Vergleichsmieten! Stadtteile im Stadtstaat Hamburg nach Alphabet geordnet:

Der Stadtstaat Hamburg

Der Stadtstaat Hamburg, einer von insgesamt 3 deutschen Stadtstaaten und in dieser Funktion eines der 16 deutschen Bundesländer, liegt im Norden der BRD etwa 100 km südwestlich der Elbemündung in die Nordsee. Die Elbufer im Landesgebiet sind im Osten durch Brücken verbunden sowie durch den alten und neuen Elbtunnel. Seit langem zeigt sich die Elbe eingedeicht, die Alster seit dem Mittelalter zu einem zweigeteilten See gestaut, dessen kleinerer Teil als Binnenalster den historischen Kern der Landeshauptstadt Hamburg umschließt. Hier steht auch das Rathaus, ein schlossähnlicher Prachtbau aus dem 19. Jahrhundert, Sitz der Bürgerschaft und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg.

Der Vorgängerbau am Nikolaifleet fiel dem großen Stadtbrand von 1842 zum Opfer. Vom Hamburger Rathaus aus gelangt man vorbei an der Handelskammer und den letzten erhaltenen, mittelalterlichen Kontorhäusern zur einen Seite zu den Fleetkanälen der Speicherstadt, zur anderen Seite in wenigen Minuten zu Fuß zum Jungfernstieg, der historische Flaniermeile der Hansestadt. Auch die quirlige HafenCity ist zu Fuß gut erreichbar, sie gilt als Beispiel für urbanes Leben der Zukunft. An deren Ende ragt am rechten Ufer der Norderelbe die vielbeachtete, 2017 eröffnete Elbphilharmonie wie ein gläserner, wellenbewegter Leuchtturm der Kultur auf dem soliden Sockel des früheren Kaispeichers A auf.

Das Landesparlament des Stadtstaates Hamburg setzt sich, anders als in den „klassischen“ Bundesländern, aus einer Bürgerschaft zusammen. Die Vertreter werden direkt von den Hamburger Bürger/innen gewählt. Sie bestimmen Gesetzgebung und Etatrecht und kontrollieren den Senat. Der Senatspräsident ist zugleich Erster Bürgermeister der Stadt Hamburg. Das Land Hamburg verfügt über eine Landesvertretung in Berlin, es ist eine gemäß seiner Verfassung ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat. Die Landesflagge zeigt eine weiße Burg auf rotem Grund. Als Stadt bildet Hamburg eine Einheitsgemeinde, eine Trennung gemeindlicher und staatlicher Aufgaben zwischen Stadt und Stadtstaat erfolgt nicht. Die Fläche des Bundeslandes Hamburg ist mit 755 qkm identisch mit der der Stadt Hamburg. Als Bundesland ist Hamburg das zweitkleinste in Deutschland, als Stadt gemessen an Einwohnern die zweitgrößte die BRD.

Der Hamburg Hafen wird aufgrund seiner Bedeutung als der größte Seehafen in Deutschland gerne „Deutschlands Tor zur Welt“ genannt. Sein beträchtlicher Containerumschlag ist beeindruckend; was Teppiche betrifft, sogar der weltweit größte. Für den Tourismus in Hamburg spielt der Hafen ebenfalls eine große Rolle, angefangen von Hafenrundfahrten bis zum Besuch des Altonaer Fischmarktes. An den St. Pauli-Landungsbrücken finden sich Touristik- und Ausflugslinien. Der internationale Flughafen Hamburg stellt eine weitere Verbindung zur großen weiten Welt. Das Airbus-Werk im Stadtteil Finkenwerder ist nach Seattle und Toulouse der weltweit drittgrößte Flugzeugbau-Standort der Welt. Neben namhaften Industriebetrieben kann der Stadtstaat Hamburg eine breite Medienlandschaft vorweisen, ist wichtiger Messestandort und zudem Sitz zahlreicher Firmen aus der Musikbranche. Aus der Hamburger Musikszene stammt zum Beispiel HipHop wie der der Gruppe „Fettes Brot“ oder der Punk des unverwüstlichen Wahlhamburgers Udo Lindenberg. In Sachen Musical ist Hamburg nach New York und London der 3.größte Hotspot der Welt.

Kultur ist in der Hansestadt und somit im Stadtstaat Hamburg tief verwurzelt - die 1678 gegründete staatseigene Hamburgische Staatsoper war das erste öffentliche Opernhaus Deutschlands. Die Museenlandschaft mit ihren ca. 60 Häusern reicht von Kunsthallen und Kulturausstellungen bis zum neuzeitlichen Planetarium.