Mietspiegel Jena 2017 ist online!
Mietspiegel News

Mietspiegel Jena 2017 ist online!

Seit 02. Oktober 2017 gilt für die Stadt Jena in Thüringen ein ein neuer Mietspiegel. Das neue offizielle Zahlenwerk der Universitätsstadt ist ein „qualifizierter“. Grundlage für die Daten des neuen Mietspiegels ist eine bei Vermietern

mehr...
Neuer Mietspiegel Gera 2017 veröffentlicht
Mietspiegel News

Neuer Mietspiegel Gera 2017 veröffentlicht

Wer wissen will, wie viel Geld für die Miete einer Wohnung in Gera zu bezahlen ist, wirft am besten einen Blick in den örtlichen Mietspiegel. Die Stadt in Thüringen hat nun einen neuen Mietspiegel 2017

mehr...
Mietspiegel Bottrop 2017 ist da; Basismieten angehoben
Mietspiegel News

Mietspiegel Bottrop 2017 ist da; Basismieten angehoben

Die Stadt Bottrop in Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Mietspiegel erstellt. Das neue Zahlenwerk ist ab dem 01. Oktober 2017 gültig, wie die Stadt mitteilte. Die neue amtliche Mietpreisübersicht wurde von der Stadt unter Mitwirkung des

mehr...
Kräftiges Umsatzplus im Bauhauptgewerbe
Immobilien-Nachrichten

Kräftiges Umsatzplus im Bauhauptgewerbe

Bauhauptgewerbe verbucht satten Umsatzanstieg: Im Juli 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 8 Prozent höher als im Juli 2016. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte, waren zudem im Juli 2017 im Bauhauptgewerbe

mehr...
Baupreise für Wohngebäude gestiegen
Immobilien-Nachrichten

Baupreise für Wohngebäude gestiegen

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland stiegen im August 2017 gegenüber August 2016 um 3,1 %. Das ist der höchste Anstieg der Baupreise seit neun Jahren (August 2008: + 3,3 %),

mehr...
631.000 Haushalte haben Ende 2016 Wohngeld bezogen
Immobilien-Nachrichten

631.000 Haushalte haben Ende 2016 Wohngeld bezogen

Am Jahresende 2016 bezogen in Deutschland rund 631 000 Haushalte Wohngeld. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, waren das 1,5 % aller privaten Haushalte. Wohngeld wird einkommensschwächeren Haushalten gewährt, damit diese die Wohnkosten für angemessenen und

mehr...
Stabile Spitzenmiete am Düsseldorfer Büromarkt
Markt & Preise

Stabile Spitzenmiete am Düsseldorfer Büromarkt

Die Spitzenmiete für Büroflächen in Düsseldorf verharrte im dritten Quartal 2017 mit 26,50 €/qm auf hohem Niveau. Bewegung war dagegen bei der Durchschnittsmiete zu beobachten. Wie das Immobilienunternehmen ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG berichtet,

mehr...
Studenten müssen mehr Miete zahlen
Markt & Preise

Studenten müssen mehr Miete zahlen

Studenten in Deutschland müssen immer mehr Miete fürs Wohnen zahlen – vor allem in Groß- und Universitätsstädten. Das belegt ein Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft, dass die Neuvertragsmieten (nettokalt) seit 2010 bis heute vergleicht.

mehr...
Hamburger Laden-Mieten in der City sinken auf normales Niveau
Markt & Preise

Hamburger Laden-Mieten in der City sinken auf normales Niveau

In einigen Lagen von Hamburgs Innenstadt gingen im vergangenen Jahr sowohl die Mietpreisforderungen als auch die erzielbaren Mieten für Einzelhandelsflächen erstmals seit Jahren zurück. Die Hamburger Vermieter waren 2016 wieder häufiger zu Verhandlungen bereit, so dass sich

mehr...
Mietspiegel in Deutschland

Der Mietspiegel, auch als Miettabelle oder Mietenspiegel bezeichnet, ist ein mietpreispolitisches Instrument des Gesetzgebers. Gemäß § 558c des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) ist der Mietspiegel eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete, soweit die Übersicht von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter gemeinsam erstellt oder anerkannt worden ist. mehr...

Arten / Erstellung

Grundsätzlich gibt es für Kommunen keine Pflicht zur Erstellung eines Mietspiegels. § 558c Abs. 4 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) ist eine Soll-Bestimmung: „Gemeinden sollen Mietspiegel erstellen, wenn hierfür ein Bedürfnis besteht und dies mit einem vertretbaren Aufwand möglich ist.“ Die grundsätzliche Entscheidung, ob ein Mietspiegel und wenn ja, welche Art von Mietspiegel erstellt werden soll, müssen die Beteiligten letzten Endes vor Ort entscheiden. mehr...

Gesetzliche Regelung

Der Mietspiegel und seine gesetzliche Regelung im BGB – Regelungen über die Miethöhe §§ 557 bis 561 BGB – (Siehe auch BGBl. I S. 1149 m.W.v. 1.9.2001). Hier finden Sie die Regelungen über die Miethöhe §§ 557 bis 561 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Wichtig im Zusammenhang mit dem Mietspiegel sind die rechtlichen Regelungen zum Mietspiegel in § 558a (Form der Begründung der Mieterhöhung), § 558c (Der Mietspiegel) und § 558d (Qualifizierter Mietspiegel). mehr...

Nutzen / Nutznießer

Wem nützt ein Mietspiegel? Mietspiegel stellen im Zuge einer Mieterhöhung ein formalrechtlich einwandfreies Instrument zur Begründung eines Mieterhöhungsverlangens dar, dessen primäre Nutznießer die Mietvertragsparteien sind. Mietspiegel dienen aber nicht nur dazu, das Mietpreisgefüge den Anbietern und Nachfragern von Mietwohnungen möglichst transparent zu machen und die Kosten der Beschaffung und Bewertung von Informationen über Vergleichsmieten im Einzelfall möglichst zu ersparen, sondern auch, um Streitigkeiten zwischen Mietern und Vermieter, der sich aus Unkenntnis des Mietpreisgefüges ergeben kann, vorprozessual zu vermeiden. mehr...

Entstehungsgeschichte

Die Geburtsstunde des Mietspiegels liegt in 1970er Jahren. Angefangen hat alles mit der Einführung des Miethöhegesetzes (MHG) im Jahr 1974. Vor Einführung des MHG war sich die damalige Regierung eins, dass „die Darlegung der ortsüblichen Vergleichsmiete auch durch die Bezugnahme auf Mietwerttabellen oder auf Mietspiegel“ möglich sein soll. mehr...

Markttransparenz

Mietspiegel schaffen Markttransparenz über die Mietpreise am Mietwohnungsmarkt. Eine Mietpreispolitik des Staates, die Markttransparenz fördert und zu einer Verbesserung des Marktmechanismus beiträgt, ist, unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, mit dem ordoliberalen Verständnis einer Sozialen Marktwirtschaft vereinbar und systemkonform, ja sogar systemfördernd. mehr...

Mietspiegel | Mietspiegel.com
5 (100%) 29 votes