Umsatz im Bauhauptgewerbe im November um 8,5 Prozent gestiegen

Umsatz im Bauhauptgewerbe im November um 8,5 Prozent gestiegen

Im November 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 8,5 % höher als im November 2016. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im November 2017 im Bauhauptgewerbe 2,3 % mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat. Im Hochbau (Bau von Gebäuden) erhöhten sich die Umsätze im November 2017 um 10,2 % und im Tiefbau um 6,4 % im Vergleich zum November 2016.

Umsatzzuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat verbuchten im November 2017 alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes, teilten die Wiesbadener Statistiker weiter mit. Am stärksten stiegen die Umsätze im Wirtschaftszweig Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten mit + 12,7 %. Am geringsten stiegen die Umsätze im Wirtschaftszweig Leitungstiefbau und Kläranlagenbau (+ 3,1 % gegenüber November 2016).