Mietspiegel München 2021 liegt vor

Bayerische Landeshauptstadt München veröffentlicht neuen qualifizierten Mietspiegel 2021 mit Informationen zur ortsüblichen Miete – im Durchschnitt liegt die Netto-Kaltmiete im fortgeschriebenen Zahlenwerk bei 12,05 Euro.

Wie hoch sind die Mieten in München und ist die Miete für eine Wohnung in Bayerns Millionenmetropole angemessen? Für die Klärung dieser und ähnlicher Fragen hat die bayerische Landeshauptstadt nun ihren qualifizierten Mietspiegel den Entwicklungen am Mietwohnungsmarkt angepasst und entsprechend den gesetzlichen Regelungen aktualisier.

Beim Mietspiegel für München 2021 handelt es sich damit um die Fortschreibung des Mietspiegels für München 2019 auf Grundlage des vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Verbraucherpreisindex für Deutschland in Höhe von 3,1 Prozent (Stand 01/2020). Da es sich um eine Fortschreibung handelt, wurden die Wohnlagen vom Vorgänger-Mietenspiegel unverändert übernommen.

Die Vollversammlung des Stadtrates hat Ende vergangenen Monats den Mietspiegel für München 2021 als qualifizierten Mietspiegel anerkannt. Die Miettabelle ist für frei finanzierte Mietwohnungen im Stadtgebiet München anzuwenden. Das aktualisierte Zahlenwerk gilt für rund eine halbe Million frei finanzierten Münchener Wohnungen.

Durchschnitts-Miete in München bei 12,05 Euro pro Quadratmeter

Nach dem aktuellen Mietenspiegel liegt der Quadratmeterpreis für Bestands-Mietverhältnisse aktuell durchschnittlich bei 12,05 Euro pro Quadratmeter im Monat. Im Vergleich dazu lag die Durchschnittsmiete des Mietspiegels für München 2019 bei monatlich 11,69 Euro für den Quadratmeter Wohnfläche. Vor zehn Jahren (2011) lag die durchschnittliche Nettokaltmiete noch bei 9,79 Euro, 2003 bei 8,42 Euro pro Quadratmeter.

Der monatliche Grundpreis für die Nettomiete pro Quadratmeter bewegt bei den im aktuellen Mietspiegel 2021 ausgewiesenen Preisen je nach Wohnfläche und Baujahr von 8,65 Euro bis 17,33 Euro. Wobei bei der Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete noch Zu- und Abschläge zu berücksichtigen sind.

So wird beispielsweise für eine Mietwohnung mit einer Größe von über 69 bis 70 Quadratmeter Wohnfläche und einem Baujahr zwischen 2016 und 2017 ein Grundpreis der monatlichen Nettomiete von 10,97 Euro pro Quadratmeter ausgewiesen.

Ein Quadratmeter in einer Wohnung, die 1980 fertiggestellt wurde und 39 Quadratmeter groß ist, kostet im Schnitt 11,66 Euro. Ein Quadratmeter in einer Wohnung im gleichen Baujahr, die 110 Quadratmeter misst, kostet dagegen nur 9,40 Euro.

Am günstigsten ist der Quadratmeter in einer Wohnung, die zwischen 1967 und 1977 gebaut wurde und zwischen 139 und 140 Quadratmeter groß ist. Hier liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei 8,65 Euro.

Mietspiegel München gibt´s Online und als Online-Rechner

Die aktuelle amtliche Mietpreisübersicht gibt es als Mietspiegelbroschüre. Zu dieser gibt es wie gewohnt auf der städtischen Internetseite eine Online-Version im Pdf-Format, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Dort finden Sie auch die Dokumentationen zu den Mietspiegeln für München 2019 und 2021.

Zudem steht zur Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete wieder ein aktueller Onlinerechner zur Verfügung. Diesen finden Sie auf dieser Webseite.