Mietspiegel Bad Waldsee wurde fortgeschrieben

Mietspiegel fortgeschrieben – die amtliche Mietpreisübersicht für die baden-württembergische Stadt Bad Waldsee wurde der Marktentwicklung angepasst und hat Gültigkeit ab dem 01. April 2021.

Wie hoch sind die Mieten in Bad Waldsee und ist die Miete für eine Wohnung in der Stadt im Herzen Oberschwabens angemessen? Für die Klärung dieser und ähnlicher Fragen hat die Stadt nun ihren qualifizierten Mietspiegel aktualisiert und den Entwicklungen am Mietwohnungsmarkt angepasst.

Mit der Fortschreibung war wieder das EMA-Institut für empirische Marktanalysen in Sinzing beauftragt.

Der aktualisierte offizielle Zahlenwerk der Stadt gilt nur für nicht preisgebundenen Wohnraum im Wohnflächenbereich zwischen 30 m² und 150 m².

Was wohnen zur Miete kostet

Die durchschnittliche Nettomiete in rund 20.000 Einwohner zählenden Stadt, unabhängig von allen Wohnwert-Merkmalen, liegt bei 6,80 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Je nach Baujahr und Wohnungsgröße bewegt sich die monatliche Basis-Nettomiete von 5,90 Euro bis 10,40 Euro monatlich pro Quadratmeter Wohnfläche.

Bei den im Mietspiegel ausgewiesenen Mietpreisen handelt es sich um die Netto-Kaltmiete in Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Wobei bei der Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete noch Zu- und Abschläge zu berücksichtigen sind.

So wird beispielsweise für eine Mietwohnung mit einer Größe von über 60 bis 69 Quadratmeter Wohnfläche und einem Baujahr zwischen 2005 und 2013 eine Basismiete von 7,90 Euro/qm ausgewiesen.

Ein Quadratmeter in einer Wohnung, die ab 2015 fertiggestellt wurde und 39 Quadratmeter groß ist, kostet im Schnitt 9,80 Euro. Ein Quadratmeter in einer ebenso neuen Wohnung, die 110 Quadratmeter misst, kostet dagegen nur 7,20 Euro.

Am günstigsten ist der Quadratmeter in einer Wohnung, die zwischen 1919 und 1963 gebaut wurde und zwischen 130 und 150 Quadratmeter groß ist. Hier liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei 5,90 Euro.

Wo bekommt man den Mietspiegel Bad Waldsee?

Die Mietspiegel-Broschüre steht auf der städtischen Webseite zum kostenlosen Download als PDF-Datei zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Online-Mietrechner zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete.