Mietspiegel Darmstadt 2018: Mieter- und Vermieter-Befragung beginnt

Mietspiegel Darmstadt 2018: Mieter- und Vermieter-Befragung beginnt

In Darmstadt startet im Oktober die schriftlichen Befragung der Mieterinnen und Mieter zur Erstellung des neuen qualifizierten Mietspiegels 2018. Die Befragung der Vermieter und Vermieterinnen folgt im November. Wie die Wissenschaftsstadt mitteilte, wurde zur Erstellung des neuen Zahlenwerks das Institut Wohnen und Umwelt beauftragt, eine Forschungseinrichtung des Landes Hessen und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, um auch in Zukunft einen aktuellen und repräsentativen Mietspiegel zur Verfügung zu stellen.

Die Befragung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgt wieder, wie auch schon im letzten Mietspiegel, über einen schriftlichen Fragebogen. Gleichfalls zur Mieter- und Mieterinnenbefragung findet eine Befragung der Vermieter und Vermieterinnen mittels eines zugesandten Fragebogens zum Einfluss von energetischen und anderen Modernisierungsmaßnahmen des jeweiligen Hauses bzw. der Wohnung statt, welche für die Beantwortung von großem Wert ist. Die Fragebögen, der Mieter/Mieterinnen- und Vermieter/Vermieterinnenbefragungen können per Post kostenlos zurückgeschickt werden, bei der Mieter/Mieterinnenbefragung ist die Beantwortung zusätzlich auch online möglich.

Das Vorhaben ist mit dem Mieterbund Darmstadt, Region Südhessen e.V. und Haus & Grund Darmstadt e.V. abgestimmt und wird von beiden unterstützt. Der neue Mietspiegel soll bis spätestens Juni 2018 veröffentlicht werden.

Mietspiegel Darmstadt 2018: Mieter- und Vermieter-Befragung beginnt
5 (100%) 7 votes