Mietspiegel Garbsen – So viel kostet Wohnen in Garbsen

03.05.2011 Autor: Kategorie: Mietspiegel News

Mietspiegel Garbsen – Die Mieten «Mietpreise» in Garbsen

Mietspiegel Garbsen – Die Mieten «Mietpreise» in Garbsen

Mietspiegel Garbsen 2011 / 2012 – Mieten, Mietpreise, ortsübliche Vergleichsmieten. Der Mietspiegel Garbsen 2011 / 2012 ist ein qualifizierter Mietspiegel.  Mit dem vorliegenden ersten Garbsener Mietspiegel 2011 / 2012 stellt die Stadt erstmalig einen qualifizierten Mietspiegel für nicht preisgebundene Mietwohnungen zur Verfügung. Der Mietspiegel gibt Auskunft über die in der Stadt Garbsen üblicherweise gezahlten Mieten – die ortsüblichen Vergleichsmieten.

Der Mietspiegel Garbsen 2011 gilt damit zunächst für die Jahre 2011, 2012 bis April 2013 als qualifiziert. Dieser Mietspiegel wurde vom Rat der Stadt als „qualifiziert“ anerkannt.

Mietspiegel Garbsen 2011 / 2012 / 2013

Der Mietspiegel der Stadt Garbsen wurde unter Leitung der Region Hannover, begleitet durch eine Mietspiegelkommission, gemeinsam und einvernehmlich erstellt. An dieser Kommission waren unter anderem beteiligt die Regionsverwaltung Hannover, die Landeshauptstadt Hannover, die Gemeinden Isernhagen sowie die Städte Langenhagen und Springe als Vertreter der weiteren regionsangehörigen Städte und Gemeinden, der Deutsche Mieterbund Hannover, Haus- und Grundeigentum Hannover, der IVD Nord-West sowie das Amtsgericht Hannover und das Institut F+B, dass den Mietspiegel Hannover erstellt hat.

Die Daten des Mietspiegels beruhen auf einer von F+B im Auftrag der Region Hannover mit dem Stichtag 1. April 2010 bei Mietern und Vermietern durchgeführten, empirischen Repräsentativerhebung.

Mietpreise / Vergleichsmieten laut Mietspiegel

Der Garbsener Mietspiegel wird durch die  Wohnwertmerkmale Größe und Baualter der Wohnungen gebildet. Die Mieten liegen je Wohnlage, Größe und Baujahr zwischen 4,09 Euro/qm/Monat und 7,75 Euro/qm/Monat netto kalt.

Beispiel: Eine Wohnung wurde 1965 errichtet und ist 58 m² groß. Damit gehört sie in das Mietspiegelfeld A2 (Baualtersklasse bis 1967, Wohnungsgröße 45 m² bis unter 65 m²). Der Mittelwert in Feld A2 beträgt 5,25 €/m² Nettokaltmiete monatlich, die Mietenspanne liegt zwischen 4,60 € und 5,89 €. Wohnung 11 Ausstattungspunkte und ist in die untere Hälfte der Differenz zwischen Mittelwert und Spannenoberwert einzuordnen. Die Differenz zwischen Mittelwert und Spannenoberwert beträgt im Feld A2 0,64 €. Somit liegt die ortsübliche Vergleichsmiete für die Beispielswohnung in der Mietenspanne zwischen 5,25 und 5,57 €/m².

Garbsener Mietenspiegel – Fazit

Der qualifizierte Mietspiegel ist ausreichend: Klare, übersichtliche und verständliche Darstellung. Schön wäre gewesen, wenn unter dem Punkt Geltungsbereichs des Mietspiegel noch der zeitlichen Geltungsbereichs genannt wäre – vielleicht das nächste Mal.

Hinweis zum zeitlichen Geltungsbereich: Qualifizierte Mietspiegel sind alle zwei Jahre fortzuschreiben und alle vier Jahre neu zu erstellen (§ 558d Abs. 2, 3 BGB). Die Fristen für die Anpassung beginnen mit dem Geltungsbeginn des Mietspiegels. Wird nach zwei Jahren der Mietspiegel nicht fortgeschrieben verliert er zwar die Eigenschaft der “Qualifikation”, bleibt aber trotzdem, als “einfacher Mietspiegel”, ein taugliches Begründungsmittel für ein Mieterhöhungsverlangen.

VN:F [1.9.22_1171]
Jetzt bewerten
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um Kommentare zu verfassen.

Mc Wohnung